Parametername: V RPR qualitativ / semiquantitativ (Agglutinationstest)
Version: 3 Gültig ab 07.03.2024
Diagnostik Fachbereich
Venerologie- und Mykologielabor
Beschreibung
qualitative und semi-quantitative Bestimmung von Plasma-Reaginen (eine Gruppe Antikörper gegen Komponenten des geschädigten Leber- und Herzgewebes von Patienten mit einer Treponema pallidum Infektion).
Synonym
RPR
LOINC
(Logical Observations, Identifiers, Numbers and Codes (Regenstrief-Institute))
31147-2
Ziel und Zweck der Untersuchung
Bei einer Treponema pallidum Infektion reagiert das Immunsystem mit der Produktion von Reaginen, Antikörpern gegen Komponenten des geschädigten Leber- und Herzgewebes. Nach Abklingen der Krankheitssymptome ist der RPR Test nützlich, um die therapeutische Antwort durch Messung der Abnahme des Testtiters zu überwachen.
Prinzip des Verfahrens
Die Karbonpartikel im RPR-Reagenz sind mit einem Lipidkomplex beschichtet, der agglutiniert, wenn er mit Proben, die Reagine enthalten, gemischt wird.
Analysenfrequenz
täglich
Kennzeichnung "Dringend" ist möglich
Nein
Zusatzinformation für externe Einsender
(Diese Analyse kann aufgrund der Präanalytik nur für interne Einsenderkreise angeboten werden.)
Probenmaterial
Serum
Abnahmegefäß inkl. Zusatzstoffe
Serummonovette ohne Zusatz
Vorbereitung Patient
keine
Probengewinnung
Venenpunktion
Spezielle Präanalytik (z.B. Probentransport, Versand)
Serumproben von externen Zusendern sollten bei Raumtemperatur (15°C-25°C), innerhalb von 2 Tagen nach Abnahme im Labor eintreffen.
Sammelperiode
1 Tag
Erforderliches Begleitdokument
Anforderungsschein und ggf. Überweisungsschein
Mindestvolumen pro Anforderung
4,9 ml
Ergebniseinheiten
Einheit 1 (Sonstige)
positiv/negativ
Messbereich
positiv/negativ und Titer
Allgemeine Störungen
Evtl. falsch positive bei Malaria, Brucellose, Mononukleose, SLE, u.a.
Kreuzreaktionen
kA
Referenzbereiche
kA
Ausdruck nur gültig von: 15.06.2024

Für die zur Verfügung gestellten Informationen kann keinerlei Gewähr im Hinblick auf Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität übernommen werden. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen. Die Verwendung und Nutzung der Zusammenstellungen liegt daher alleine im Verantwortungsbereich des Anwenders/der Anwenderin, welche(r) das Dermatologielabor / tirol-kliniken gegenüber Ansprüchen Dritter schad- und klaglos halten wird.

Login

Melden Sie sich bitte mit Benutzername und Passwort an.