Wählen Sie die Sprache aus:

Home > Forschung

Intensive Forschungsaktivitäten und hohe Qualitätsansprüche

Grundlagenwissenschaften und PatientInnenversorgung sind an der Innsbrucker Hautklinik eng verknüpft. Ein Vorteil für die PatientInnen, die dadurch schon früh von neuen Diagnostik- und Therapiemethoden profitieren. So wurden in den letzten Jahren z. B. Impfstrategien zur Immunisierung bei Melanomen mit körpereigenen Abwehrzellen entwickelt und eingesetzt.

Zur Entwicklung der Grundlagen für die Isolierung und Züchtung dieser Zellen hat die Innsbrucker Uni-Klinik weltweit federführend beigetragen. Zahlreiche markante Behandlungsfortschritte basieren auf den hohen Qualitätsansprüchen und den intensiven Forschungsaktivitäten im Labor der Klinik.

Infektionskrankheiten, das Immunsystem, die Dermatohistopathologie und die Genetik sind weitere Schwerpunkte. Haut- und Geschlechtskrankheiten und Allergien nehmen zu und stellen hohe Anforderungen an das medizinische und pflegerische Personal sowie an bestehende Ressourcen, um die hohen Qualitätsstandards zu gewährleisten.

 

 Publications 2021       ---       Publications 2020     ---     Publications (1980 until today)

Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie | Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck

Tel.: (+43-512) 504-22971, Fax: (+43-512) 504-22990